• Fussball
    Nächstes Spiel: Sonntag 20.08.17 um 15:00 Uhr RSV Hörste I gegen SG Sabbenhausen-Elbrinxen I

Nachholspieltag, Kreisliga B, 2016/2017

TuS „Deutsche Eiche“ Holzhausen-Externsteine – Fussball : RSV Hörste 0:12 (0:3) Spielabbruch
Werner – Baumgartner, Wiemann, Leps, Gerstenberg – Klocker, Koppert, Hartmann, Burmeier – „Curry“ Riesenberg, Zunke

Tore: 0:1, 0:3, 0:5, 0:8, 0:9, 0:10, 0:11, 0:12 Zunke (21., 29., 48., 55., 62., 71., 73., 77. Min.), 0:2, 0:4, 0:6 „Curry“ Riesenberg (26., 46., 49. Min.), 0:7 Wiemann (51. Min.)
Einwechslungen: Ma. Eggebrecht, Worthmann, Hagemann

Zunke im Torrausch!

Nach 77. Minuten verließ die Heimmannschaft das Spielfeld und das einseitige Duell musste abgebrochen werden. Schade für die Jungs, die sogar eine frühere Anstoßzeit unter der Woche wahrnehmen mussten.

29. Spieltag, Kreisliga B, 2016/2017
RSV Hörste : TuS Eichholz-Remmighausen 6:1 (2:0)
Aßmann – Baumgartner, Wiemann, Leps, Lapp – Klocker, Hartmann, Burmeier, Ma. Eggebrecht – „Curry“ Riesenberg, Zunke

Tore: 1:0 Ma. Eggebrecht (16. Min.), 2:0 Burmeier (43. Min.), 2:1 Röhl (53. Min.), 3:1 Burmeier (58. Min.), 4:1 „Curry“ Riesenberg (62. Min., Strafstoß), 5:1 Brüggemann (74. Min.), 6:1 Ma. Eggebrecht (84. Min.)
Einwechslungen: Brüggemann, Hagemann, Peikert

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot Fritzmann (58. Min., TuS)

Anbei folgt der Lippe-Kick Bericht:

Linnemann-Debüt wird zu einem Feiertag

Das Debüt des neuen RSV Hörste-Trainer Frank Linnemann (Lippe-Kick erfuhr durch einen Zufall vom Trainerwechsel….) wird zu einem Feiertag. Mit 6:1 schlagen die Schwarz-Weißen den TuS Eichholz/Remmighausen, der in der Tabelle immer weiter nach unten purzelt. Vor wenigen Spieltagen noch da grüßten die Grün-Weißen in prächtiger Stimmung von der Tabellenspitze, nach der gestrigen 1:6-Packung beim Aufstiegsanwärter RSV Hörste rangiert man nur noch an sechster Stelle. Der überragende Marlin Eggebrecht köpft die Hörster nach einer guten Viertelstunde nach einem Standard mit 1:0 in Führung. Als die Gäste einen besseren Zugang in die Partie gefunden haben, schießt Marvin Burmeier (Bild links) zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff das 2:0. Kurz nach der Pause keimt wieder ein wenig Hoffnung im TuS-Lager auf, als Mirko Röhl verkürzt. Die Hoffnung wird aber nur fünf Zeigerumdrehungen später zunichtegemacht, da Burmeier auf 3:1 erhöht. Eichholz/Remmighausen-Coach Jörg Jöstingmeier spricht in diesem Zusammenhang von einer „unglücklichen Abseitsentscheidung vom Schiedsrichter“ und spekuliert: „Ich weiß nicht, wo der hingeguckt hat, muss wohl an der Sonne gelegen haben.“ Als Keeper Michael Fritzmann sich daraufhin beschwert, kassiert er die Ampelkarte, was Jöstingmeier als „Knackpunkt“ in dieser Partie bezeichnet und mit ansehen muss, wie „das Spiel seinen Lauf nahm.“ Für RSV-Kicker Marc Wiemann steht vor allem fest: „Das war ganz ordentlich“, womit er wohl dezent untertreibt.
Fazit: Nach dem 3:1 und vor allem der Gelb-Roten Karte gegen Fritzmann ist das Spiel entschieden. Kurz nach der Halbzeit können sich die Grün/Weißen noch berechtigte Hoffnungen auf einen Auswärtspunkt machen.